Die schrecklichsten Todesbildschirmanimationen in Videospielen – Destructoid

In einem Horrorspiel zu sterben ist normalerweise schon schlimm genug, aber es wird noch schlimmer, wenn Entwickler schreckliche Todesbildschirmanimationen und Game Over-Bildschirme hinzufügen, nur um das Ganze noch schlimmer zu machen. Ja, das machen sie. Hier ist eine Liste von Spielen, die Sie unbedingt meiden sollten, wenn Sie nicht der kosmischen Verzweiflung nachgeben wollen.

Alan Wake 2 SommerspielfestBild über Remedy.

Das Game Over Screen von Alan Wake 2 ist ein absoluter Albtraum

das Original Alan Wake bereits an der Grenze zum Horror, obwohl es zu gleichen Teilen eine Kriminalgeschichte war. Alan Wake 2 verfügt über eine Todesbildschirmanimation, die Sie wirklich wissen lässt, dass Sie gleich echten Terror erleben werden.

AW 2Der Game Over-Bildschirm zeigt eine schnelle Abfolge von Schnitten, begleitet vom süßen Klang verzerrter Schreie und etwas reinem Lärm. Ehrlich gesagt, es gibt keine Worte, die es wirklich erklären können. ICH Ich empfehle Ihnen, den Fehler zu machen, Ihrer eigenen Neugier zu erliegen und es sich anzusehen.

Stellen Sie sich vor, Sie müssten sich damit auseinandersetzen, wann immer Sie sterben. Das ist die Inspiration, die wir alle für unsterbliche Läufe brauchten.

Wenn der Jäger dir in Resident Evil 1 den Kopf abschlägt

‌Eines der großartigen Dinge am Original Resident Evil ist, dass es nie aufhört, den Einsatz zu erhöhen. Ziemlich spät im Spiel treffen die Spieler auf Jäger, die einzigen Feinde Das wird dir einfach den Kopf abschneiden. Selbst in einem Spiel mit fleischfressenden Ex-Menschen, besonders tollwütigen Hunden, bösen Haien, einer Riesenschlange und sogar einer bösen Pflanze ist das ein ziemlicher Schock.

„Es gibt kaum einen Anblick, der Ihr Ego mehr demütigt als der des unsterblichen Helden, der abseits seines Kopfes ein dauerhaftes Nickerchen macht Resident Evil hat es besser gemacht als die meisten.

Leon verliert in Resident Evil 4 den Kopf

Wie viele Mutige RE4 Neulinge haben das erste Gebiet des Spiels, das ikonische spanische Dorf, betreten, nur um einen sehr überraschenden und demütigenden Tod zu finden? Ich erinnere mich, wie ich mich darauf vorbereitete, Roundhouse-Kicks mit dem in Sachen technischer Ausrüstung aufgerüsteten Leon auszuführen, nur um zu sehen, wie ihm der erste kettensägenschwingende Wahnsinnige, dem ich das Pech hatte, über den Weg zu laufen, den Kopf abhackte.

Resident Evil ist ein blutrünstiges Franchise und die Spieler sind daran gewöhnt, buchstäblich den Kopf zu verlieren. Dennoch, wahr Resident Evil 4 Mode, dieses Spiel macht es besser als jedes andere im Franchise. Dies ist das einzige Mal, dass wir eine vollgesunde Hauptfigur sehen, die so bewusst langsam und aus nächster Nähe hineinbeißt.

Ich scherze nicht, wenn ich sage, dass es das einzige Mal im Franchise ist, dass es so gut wird. Selbst das großartige Remake erreicht nicht das gleiche Niveau, wenn es um Todesfälle durch Kettensägen geht.‌

Screenshot von Destructoid

Spaltung per Post in Metal Gear Solid 2 verschickt

Gruselige Momente in Videospielen haben mehr zu bieten als nur reine Horror-Franchises. Tatsächlich entsteht die mächtigste Art von Horror dadurch, dass man die Erwartungen des Spielers untergräbt.

Hideo Kojima ist der Meister darin, sich mit Spielern anzulegen. Er brachte PS1-Spielern bei, einen zweiten Controller-Anschluss zu nutzen, um einen Boss zu besiegen Metal Gear Solidund wandte dann den gleichen Trick auf einer Konsole ohne Controller-Ports an Metal Gear Solid 4 nur um sich mit ihnen anzulegen.

Aber es sind die speziellen Game Over-Bildschirme Metal Gear Solid 2 die ihn auf dem Höhepunkt seiner Trollkräfte zeigen. „Fission Mailed“-Game-Over-Bildschirme werden später im Spiel angezeigt und auch dann ausgelöst, wenn Spieler nichts falsch gemacht haben. Sie sind hauptsächlich dazu da, die Gedanken der Spieler zu verwirren, dienen aber auch einem erzählerischen Zweck. Diese gefälschten „Game Over“-Bildschirme stellen eine Parallele zu den Ereignissen des Spiels dar, in dem eine böse KI die jeweilige Mission stört.

Fission Mailed-Bildschirme sind nicht erschreckend, weil sie etwas explizit Gruseliges oder Blutiges zeigen. Stattdessen implantieren sie dem Spieler die Vorstellung, dass er gegenüber seinem eigenen Spiel machtlos ist.

Eine lobende Erwähnung geht an die “Zeitliches Paradox” Game Overs von Metal Gear Solid 3was das Gameplay unterbricht, wenn wir in der Vergangenheit jemanden töten, der in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen würde.

Die gefälschten Game Overs von Eternal Darkness verfolgen uns immer noch

Wenn wir von gefälschten Game Over-Bildschirmen sprechen, können wir das nicht ignorieren Ewige Dunkelheit. Dieses Spiel besteht zu etwa 40 % aus gefälschten Todesbildschirmen, die nur dazu dienen, Spieler an ihrem Verstand zu zweifeln.

Ja, Ewige Dunkelheit hätte ein Psyop sein können, der darauf aus war, den Spielern ihre Liebe zu Videospielen zu entziehen, indem er sie dazu zwingt, erbärmliche Misserfolge zu erleben. In diesem Spiel gibt es nicht nur ein, sondern 23 Minuten Filmmaterial, das den Narrenspielern gewidmet ist, wobei ein Großteil davon gefälschte Game Over-Bildschirme sind.

Ewige Dunkelheit ist entweder ein großartiges Spiel oder ein abscheuliches Spiel, das so viele dazu gebracht hat, es zu mögen. Basierend darauf, wie oft sich Fans für eine Fortsetzung oder ein Remake versammeln, wetten wir auf Ersteres.

Ryu Hayabusa wird sich vervielfachen.Bild von Tecmo

Der ursprüngliche Game Over-Bildschirm von Ninja Gaiden

Spielhallen versuchten, Geld aus den Spielern herauszuholen, indem sie Spiele extrem schwer zu schlagen machten. Dennoch hatten sie auch andere Tricks im Ärmel. In Ninja Gaidenforderten sie Lösegeld, um Ryu Hayabusa zu retten – das heißt, zusätzlich zu der Schwierigkeit.

Und die Entwickler haben nicht nur eine Nachricht geschrieben, in der sie um Geld gebeten haben. Sie zeigten Hayabusa gefesselt, während eine rotierende Säge auf ihn herabfiel, bis der Fortsetzungsbildschirm zählte.

Jemanden zu sehen, dem nur noch eine Münze fehlt, um in zwei Hälften zersägt zu werden, ist viel mehr, als wir von einem Old-School-Titel erwarten würden, der durch Nintendo berühmt wurde.

Screenshot von Destructoid

Heather wird in Silent Hill 3 in ein dunkles Schicksal hineingezogen

Heather, die Protagonistin aus Silent Hill 3Sie stirbt nicht, wenn ihre Gesundheit Null erreicht. Das ist eine Abkehr von den anderen Spielen der Serie, wenn auch alles andere als schön.

Nach dem Ausscheiden besteht die Chance, dass das Spiel Ihnen ihr wahres Schicksal zeigt. Wenn diese Zwischensequenz abgespielt wird, sehen wir, wie Valtiel, ein mysteriöses Monster aus dem Spiel, sie an einen unbekannten Ort schleppt.

Wir wissen von Anfang an, dass er böse Absichten hat, aber wir wissen nicht, in welchem ​​Ausmaß. Später erfahren wir, dass ein böser Kult Heather mit dem Embryo ihres „Gottes“ schwängern will. SH3 verbringt viel Zeit damit, dieses Rätsel zu lösen, was am Ende alles nur noch düsterer macht.

Luigi's Mansion geschnittenes Spiel über BildschirmScreenshot von Destructoid

Luigi’s Mansion hat das Spiel über dem Bildschirm gelöscht

Luigis VillaDer reguläre „Game Over“-Bildschirm ist nichts Besonderes, aber wussten Sie schon davon? verboten Game Over-Bildschirm?

Irgendwann während der Entwicklung verfügte das Spiel über einen anderen Game-Over-Bildschirm. Darin scheint Luigi entweder zum Untoten zu werden oder einen schrecklichen Kater zu haben.

Wie auch immer, das ist definitiv nichts, was man normalerweise in einem Nintendo-Spiel sieht. Kein Wunder, dass es dieses Spiel nie ins eigentliche Spiel geschafft hat. Dennoch hätte Nintendo wissen müssen, dass man so etwas einfach nicht verbergen kann.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert